Anmelden

Gegen das

Vergessen

Sparkasse Hauptstelle

Gegen das

Vergessen

Förderprogramm „Gegen das Vergessen“ für Schulklassen im Elbe-Elster-Land

Nach dem erfolgreichen Start in 2019 legt die Sparkassenstiftung das Förderprogramm „Gegen das Vergessen“ für Schulklassen im Elbe-Elster-Land erneut auf. Im Vorjahr erhielten 14 Schulklassen einen finanziellen Zuschuss bis zu 750 Euro für einen Ganztagsbesuch einer deutschen Gedenkstätte des Holocaust im Schuljahr 2019/20. Viele Schulklassen haben bereits den Holocaust im Unterricht thematisiert, die Exkursion ist in der Planung bzw.  vollzogen und sind in der Nachbereitung. Beispielhaft sei hierfür das überschulische Projekt in Trägerschaft des
Kreisjugendringes Elbe-Elster e.V. benannt, welches von den Jugendkoordinatorinnen der Sängerstadtregion organisiert wurde.  

Die Beschäftigung mit der nationalsozialistischen Zeit in Deutschland ist auch 75 Jahre nach dem Kriegsende ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen in unserem Land. Gerade auch Jugendliche sollten sich direkt mit einem Ganztagsbesuch einer Gedenkstätte des Nationalsozialismus dieser Thematik stellen. Daher  unterstützt die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ im Schuljahr 2020/21 den schulischen Besuch einer deutschen Gedenkstätte des Holocaust mit dem  Förderprogramm „Gegen das Vergessen“. Die Links zu den Kriterien zum Förderprogramm und das digitale Antragsformular finden Sie nachfolgend. Bewerbungen können online bis zum 30. September 2020 an die Sparkassenstiftung eingereicht werden.  

Vorbereitungsabend

Gedenkstättenbesuch

nach dem Rundgang

2020-03-14 Blickpunkt

 Cookie Branding

i